Dienstag, 29. Dezember 2009

Birgit Schrowange: Der Abend der schönen Frauen, der Deutsche Fernsehpreis


Dreimal das gleiche Kleid, pures Babyglück und verliebte Promi-Paare: Neben tollen Preisträgern wie Senta Berger oder Thomas Gottschalk bot der Deutsche Fernsehpreis in Köln vor allem optische Leckerbissen.




Zwar kein Skandal wie die Fernsehschelte von Marcel Reich-Ranicki im letzten Jahr, doch für eine Frau fast genauso schlimm: Wenn eine andere Dame das gleiche Kleid auf dem roten Teppich trägt. Bei Birgit Schrowange, Inge Posmyk und Isabell Varell passierte genau das: Alle drei trugen das bodenlange Abendkleid von Designer Steffen Schraut – wenn auch in jeweils einer anderen Farbe. „Daran sieht man, dass es gefällt“, lächelte sexy Birgit Schrowange den Fashion-Fauxpas weg.




Der einzige Unterschied: Bei Inge Posmyk wölbte sich das Babybäuchlein unter dem blauen Chiffon-Stoff. „Mir und dem Baby geht es sehr gut“, verriet die Moderatorin gegenüber BUNTE Online. Leider musste sie an diesem Abend ohne ihren Freund Matthias Steiner auskommen, der stellte sein Buch „Das Leben erfolgreich stemmen“ vor.




Doch langweilig wurde ihr bestimmt nicht, dafür sorgten alleine schon die Moderatoren des Abends: Die weltberühmten Volksmusikstars Wolfgang (Bastian Pastewka) und Anneliese (Anke Engelke) ließen schon mit ihrer gesungenen Begrüßung die ersten Lachtränen kullern. Kein Wunder, dass bei dieser kurzweiligen Verleihung diesmal niemand auf die Idee kam, den Preis zu verweigern. Thomas Gottschalk (wurde nach 10 Jahren zum 2. Mal für „Wetten, dass...?“ geehrt), Alfred Biolek (Alice Schwarzer überreichte ihm den Ehrenpreis der Stifter fürs Lebenswerk) und Senta Berger (als beste Schauspielerin in „Schlaflos“ ausgezeichnet) gehörten zu den Highlights und machten den Abend mit Gästen wie Hannelore Elsner, Matthias Schweighöfer oder Jan Josef Liefers zu einem echten Event der Fernsehelite.




Inge Posmyk, Isabell Varell und Birgit Schrowange im gleichen Kleid




Aber natürlich spielten auch diesmal die Outfits der Damen eine große Rolle. Vorne mit dabei: Ein starkes Frauen-Trio in Rot. Der Auftritt von Tina Ruland, Regina Halmich und Claudine Wilde auf dem Roten Teppich wurde mit lauten Fan- und Fotografenrufen gefeiert. Claudine, die sich endgültig von ihrem Mann Tomás Kanok getrennt hat, überraschte mit neuer Bob-Frisur: „Die hab ich mir vor ein paar Wochen schneiden lassen. Mir geht es gut und ich genieße mein Leben“, verriet sie gegenüber BUNTE Online. Richtig gut geht es auch Andrea Sawatzki (in einer lilafarbenen One-Shoulder-Robe) und Christian Berkel:




Sie räumte am Freitag den Deutschen Vorlesepreis ab, er am Samstag den Deutschen Fernsehpreis (für „Mogadischu“): „Die kommen alle in unser Büro“, verriet das schöne Paar und reihte sich damit in eine Reihe von glücklich Verliebten ein: Ob Jan Josef Liefers und Anna Loos, Birgit Schrowange, Diana Amft und ihr englischsprachiger Freund Granz Henman, Alexandra Kamp mit ihrem Liebsten oder Tine Wittler mit Lebensgefährte Boris – sie alle strahlten mit dem Fernsehpreis um die Wette. Sophia Thomalla und Patrice Bouédibéla kamen zwar ebenfalls gemeinsam, stellten dann aber wieder mal klar: „Wir sind nur gute Freunde.“ Auch nur noch gute Freunde sind Moderator Jan Hahn und seine Ex-Freundin Alissa Jung.




Die beiden trennten sich im Herbst 2006, haben wegen der zwei gemeinsamen Kinder aber immer noch Kontakt und kamen gemeinsam ins Coloneum: „Wir verstehen uns gut, da kann man sowas doch schonmal machen“, sagte der Fernsehmann, der mit Moderatorin Mirjam Weichselbraun liiert ist, und versicherte: „Morgen fahre ich zu ihr, weil sie Geburtstag hat. Ist also alles in Ordnung."

1 Kommentar:

  1. hi ,does someone have the video from these pics,thanks

    AntwortenLöschen